Logo

Fachinformation der Güteschutzgemeinschaft WDVS-Fachbetrieb 01-2021


Sehr geehrter WDVS-Fachinteressent!

Sie erhalten diese Fachinformation weil Sie als Planer oder ausschreibende Stelle auf der Webplattform der Güteschutzgemeinschaft ein kostenfreies Login für fachtechnische Details und Verarbeitungshinweise beantragt haben.
Falls Sie diese Fachinformation künftig nicht mehr bekommen wollen, steht es Ihnen frei sich mit dem Link „Newsletter abmelden“ einfach abzumelden. Anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie unsere Fachinformationen auch weiterhin erhalten möchten.

Weitere aktuelle Informationen zu Wärmedämmverbundsystemen auf dem österreichischen Markt können sie auch jederzeit der Webplattform der Güteschutzgemeinschaft unter www.wdvsfachbetrieb.at entnehmen.

Die Güteschutzgemeinschaft WDVS-Fachbetrieb ist eine freiwillige Qualitätsinitiative ausführender Fachbetriebe von Wärmedämmverbundsystemen (ETICS – External Thermal Insulation Compound System) in Österreich zur Sicherstellung einer qualitativ hochwertigen und dauerhaften Fassadenausführung für alle Bauauftraggeber und ausschreibenden Stellen.

Die heutigen Themen:

1.       Aktualisierung der Verarbeitungsrichtlinie (VAR) für WDVS vom 1.1.2019 durch den neuen Text „Anschluss eines WDVS an Fenster, Türen und Fenstertüren mit Alu (-Vorsatz-) Schalen“
>>mehr

2.       Jetzt NEU – das Serviceheft „Pflege und Wartung von Fassadenflächen mit einem Wärmedämmverbundsystem“
>>mehr

3.       Gemeinschaftsaktivität der Baubranche zum Thema Sanierungscheck
>>mehr

___________________________________________________________________

 

1.       Aktualisierung der Verarbeitungsrichtlinie (VAR) für WDVS vom 1.1.2019 durch den neuen Text „Anschluss eines WDVS an Fenster, Türen und Fenstertüren mit Alu (-Vorsatz-) Schalen“

Der neue Text ersetzt den Inhalt von Punkt 7.2.1.3 „Anschluss des WDVS bei Aluvorsatzschalen“ der Verarbeitungsrichtlinie (VAR) für WDVS vom 1.1.2019 (S. 90 f)
. Er entstand in Zusammenarbeit der Güteschutzgemeinschaft WDVS-Fachbetrieb, der Qualitätsgruppe Wärmedämmsysteme, der Plattform Fenster Österreich und der Österreichischen Arbeitsgemeinschaft Putz (ÖAP).

Im neuen Text werden Anschlussmöglichkeiten direkt auf den Stockrahmen sowie unter bestimmten Bedingungen auf die Alu-Vorsatzschale bzw. Alu-Abdeckschale beschrieben. Zur schematischen Darstellung sind auch entsprechende Ausführungsdetailzeichnungen integriert.

Heruntergeladen werden kann der neue Textbaustein unter folgendem Link: Anschluss eines WDVS an Fenster, Türen und Fenstertüren mit Alu (-Vorsatz-) Schalen .

Die gesamte Verarbeitungsrichtlinie 2019 (VAR) steht, nach Registrierung auf der Website der Qualitätsgruppe Wärmedämmsysteme, unter var.waermedaemmsysteme.at  kostenlos zum Download zur Verfügung.

Die VAR ist urheberrechtlich geschützt, darf jedoch zu Informations- und Planungszwecken heruntergeladen und vervielfältigt werden.
Eine auszugsweise Vervielfältigung ist mit Quellenangabe gestattet.


2.       Jetzt NEU – das Serviceheft „Pflege und Wartung von Fassadenflächen mit einem Wärmedämmverbundsystem“

Erstmalig wurde in diesem Serviceheft das Thema Pflege und Wartung von WDVS-Fassaden übersichtlich zusammengestellt!

Ziel der Pflege und Wartung ist es, eine höchst mögliche Nutzungsdauer zu erreichen, das gewünschte optische Erscheinungsbild langfristig zu bewahren und gleichzeitig Schäden und damit aufwendige Reparaturen zu vermeiden.
Für die fachgerechte Pflege und Wartung, sowie die Erhaltung eines sicheren Zustandes des Gebäudes trägt der Eigentümer eines Objektes eine besondere Verantwortung. Die Pflege und Wartung ist durch den Eigentümer des Objektes zu veranlassen. Dies gibt u. a. die ÖNORM B 1300 „Objektsicherheitsprüfungen für Wohngebäude - Regelmäßige Prüfroutinen im Rahmen von Sichtkontrollen und zerstörungsfreien Begutachtungen“ vor.

Das neue Serviceheft "Pflege & Wartung von Fassaden mit einem WDVS" vermittelt übersichtlich auf welche Punkte bei der Überprüfung von WDVS-Fassaden zu achten ist und welche Wartungsmaßnahmen zu setzen sind.

Konkret gibt es Antworten zu folgenden Fragen:

  • Was ist zu sehen? Worauf ist dabei zu achten?
  • Warum eine Maßnahme setzen?
  • Was ist zu tun? (Welche regelmäßigen Aktivitäten sind zu setzen? Wann sind Maßnahmen umgehend notwendig?)

In den Übersichtstabellen werden auch mögliche Folgen beschrieben, mit denen zu rechnen ist, wenn nichts getan wird.

Entwickelt wurde das Serviceheft in einer Gemeinschaftsarbeit zwischen Güteschutzgemeinschaft WDVS-Fachbetrieb, der Qualitätsgruppe Wärmedämmfassaden und der Österreichischen Arbeitsgemeinschaft Putz.

Auf der Website der Güteschutzgemeinschaft WDVS-Fachbetrieb steht das Serviceheft kostenfrei für Fachnutzer zum Download zur Verfügung unter: Serviceheft Pflege und Wartung von Fassaden mit einem WDVS .

Im Falle einer notwendigen Fassadensanierungsmaßnahme, gibt im nächsten Thema der Sanierungsscheck Hinweise zur finanziellen Unterstützungsmöglichkeit für Bauherrn.

3.       Gemeinschaftsaktivität der Baubranche zum Thema Sanierungscheck

Der Fördertopf der Sanierungsoffensive 2021/2022 der Bundesregierung ist mit 650 Millionen Euro gut gefüllt.
Damit das Geld auch sinnvoll eingesetzt wird, nimmt auch die Güteschutzgemeinschaft WDVS-Fachbetrieb als einer von 13 Partnern an einer breit angelegten Gemeinschaftskampagne der Baubranche mit entsprechender Presse-und Öffentlichkeitsarbeit teil.
Gemeinsames Ziel ist die Förderung der thermischen Sanierung als Ausweg aus der Klima-, Arbeitsmarkt- und Wirtschaftskrise.

Teil der Kampagne zur Bewerbung der Sanierungsoffensive sind 3 Folder, die das Interesse an thermischer Gebäudesanierung stärken sollen sowie einen Überblick über die Förderbedingungen und den Förderablauf geben.

Unter den folgenden Links stehen die einzelnen Folder zur Ansicht zur Verfügung:
„Sanierungsscheck für Private – Ein-/Zweifamilienhaus, Reihenhaus“
„Sanierungsscheck für Private – Mehrgeschoßiger Wohnbau“
„Investitionsförderung für Betriebe“

Der Handlungsbedarf im Bereich der thermischen Sanierung des Gebäudebestandes ist groß und dringend. Um den Energieverbrauch bis 2040 zu halbieren, muss die Effizienz im Gebäudebereich deutlich gehoben werden. Potenzial ist ausreichend vorhanden!
Nutzen auch Sie den Rückenwind dieser allgemein sinnhaften Aktion.

Die Güteschutzgemeinschaft steht dabei gerne mit Rat und Tat und zertifizierten Fachkräften zur Verfügung.
Bmstr. Ing. Andreas Traunfellner (Obmann der Güteschutzgemeinschaft): „Damit die Freude an der neuen Wärmedämmfassade genauso lange hält wie die Fassade!“

 

Wenn Ihnen unsere Information nützlich war und Sie auch andere Personen, befreundete Firmen oder Geschäftspartner darüber informieren wollen, empfehlen Sie uns mittels Weiterleitung weiter!

Wenn Sie unsere Fachinformation nicht mehr bekommen wollen, benutzen Sie einfach den Link „Newsletter abmelden“ zur Abmeldung. Anderenfalls gehen wir davon aus, dass Sie unsere Fachinformation auch weiterhin bekommen möchten.
Sämtliche Angaben ohne Gewähr.

 



Güteschutzgemeinschaft Wärmedämmverbundsystem-Fachbetrieb
(kurz Güteschutzgemeinschaft WDVS-Fachbetrieb)

Sitz des Vereines bei der Innung Bau Wien:
Wolfengasse 4, A-1010 Wien
E-Mail: office@wdvsfachbetrieb.at - Internet: www.wdvsfachbetrieb.at
UID: ATU54745600, Vereinskataster Bundespolizeidirektion Wien, Gerichtsstandort Wien
Impressum | Datenschutz
Newslettersystem lemontree.at